Spielregeln Disc - Golf

Während der gesamten Partie wird Rücksicht auf weitere Personen (Mitspieler*innen wie unbeteiligte Spaziergänger*innen o.ä.), Flora, Fauna und mögliche Gegenstände genommen.

Es wird nur dann geworfen, wenn sich nichts und niemand auf der Bahn befindet.

Beginn ist der Abwurfpunkt – siehe Markierung. Anschließend muss versucht werden, den Korb mit so wenig Würfen wie möglich zu erreichen und zu putten.

Beim Abwurf einer neuen Bahn startet die Person, die bisher die wenigsten Würfe auf den anderen Bahnen benötigt hat.

Danach wirft immer zuerst die Person, deren Scheibe sich zum aktuellen Zeitpunkt am weitesten vom Ziel entfernt befindet.

Es darf immer nur von dort weitergespielt werden, wo die Scheibe liegen geblieben ist.

Die Zone um den Korb herum ist von einem Kreis mit 10 Metern Durchmesser umgeben. Hier darf nicht gesprungen werden – es muss stehen geblieben und vom Standort aus geputtet werden.

Nach dem Putten werden die für die Bahn benötigten Würfe notiert.

Wer am Ende aller Bahnen die geringste Wurfanzahl vorweist, ist Erste*r