Festung Königstein

Bildrechte

Blick auf die Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz

Eingebettet in die bizarre Felslandschaft der Sächsischen Schweiz, thront weithin sichtbar auf einem Tafelberg die Festung Königstein. Einst eine unbezwingbare Wehranlage, empfängt die Bergfestung heute ihre Gäste wohlwollend. Ganz gleich, ob man in die Geschichte eintauchen oder einfach nur die reizvolle Umgebung genießen möchten - erlebnisreiche Stunden sind auf der Festung Königstein sicher.

Burg Stolpen

Einen Ausflug durch Jahrhunderte verspricht der Besuch der Burg Stolpen. Als eines der eindrucksvollsten Baudenkmäler Sachsens erhebt sich die 800-jährige Burganlage weithin sichtbar über das Land. Das Museum macht diese Burg  zu einem lebendigen Ort der sächsischen Geschichte und Kultur. So ist er beispielsweise verbunden mit dem tragischen Schicksal der Gräfin Cosel, der berühmtesten Mätresse des polnischen Königs und sächsischen Kurfürsten August des Starken. 49 Jahre verbrachte die Gräfin als Gefangene auf Stolpen.

Burg Hohnstein

Auf einem hohen Felsen, umgeben von tiefen Abgründen erhebt sich über dem romantischen Polenztal und dem Städtchen die Burg Hohnstein. Die gut erhaltene mittelalterliche Burganlage mit Aussichtsturm, Burggarten, Museum und urigen Burgkellern bietet für alle Altersklassen viele interessante und eindrucksvolle Erlebnisse.